Wie sicher ist Online-Shopping?

Wie sicher ist Online-Shopping? Kann man sich mit dem Virus auch über Pakete / Oberflächen infizieren?

Wir haben uns mal schlau gemacht und wollen das mit Ihnen teilen:

- Es sieht folgendermaßen aus:

Bei Covid19 / Sars-CoV-2 scheint der Hauptübertragungsweg in der Bevölkerung die Tröpfcheninfektion zu sein. Theoretisch möglich sind auch Schmierinfektion und eine Ansteckung über die Bindehaut der Augen.
Eine Übertragung durch Schmierinfektion/Infektion durch kontaminierte Oberflächen ist prinzipiell nicht ausgeschlossen. Bisher ist ein solcher Infektionsweg noch nicht bekannt.

- Haltbarkeit auf Oberflächen:

Auf Edelstahl- und Kunststoffoberflächen könnte sich das Coronavirus bis zu 72 Stunden halten.
Auch Papier soll den Erkenntnissen der Forscher zufolge eine Fläche sein, auf der das Coronavoirus länger bestehen bleibt - bis zu 24 Stunden.
Meist ist die Viruslast (Menge der Viren) auf Oberflächen aber so gering, dass es kaum zu einer Infizierung kommen kann.
Trotzdem ist es angebracht, sich an die geltenden Hygienevorschriften wie Händewaschen zu halten.

Die Infizierung erfolgt also durch die Mensch-zu-Mensch-Übertragung.
Trotzdem möchten wir unsere Kunden und auch uns nicht gefährden.

- Wir verfahren deshalb seither so:

Eingehende Pakete von Lieferanten und Retouren werden separat 24 Stunden gelagert, danach desinfiziert.
Ausgehende Pakete an unsere Kunden werden nochmals desinfiziert und dann erst versendet.
Wir achten auch in unseren Büros und im Lager auf strikte Hygiene, damit es gar nicht erst zu einer Einschleppung kommen kann.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Rebecca & Andreas Müller